Sinnenas Trädgård in Marstrand

Setzen Sie sich einen Augenblick unter die Pergola, auf die sogenannte Kussbank oder ins Gras und geniessen Sie das Plätschern des Wasserfalles und des Springbrunnens.

Sinnenas Trädgård in Marstrand ÖFFNUNGSZEITEN

Woche
Jahr
07 Okt Mo08 Okt Ti09 Okt Mi10 Okt Do11 Okt Fr12 Okt Sa13 Okt So
24 STUNDEN AM TAG GEÖFFNET
24 STUNDEN AM TAG GEÖFFNET
24 STUNDEN AM TAG GEÖFFNET
24 STUNDEN AM TAG GEÖFFNET
24 STUNDEN AM TAG GEÖFFNET
24 STUNDEN AM TAG GEÖFFNET
24 STUNDEN AM TAG GEÖFFNET

Treten Sie ein in eine andere Welt

Wenn im beliebten Hafen von Marstrand Jubel und Trubel herrscht, kann man diesen Garten besuchen und dadurch in eine andere Welt eintreten. Hier herrscht Ruhe, Stille und Besinnung. Geniessen Sie die Düfte aus dem Kräutergarten, entdecken Sie für die Provinz Bohuslän typische Pflanzen oder setzen Sie sich einen Moment hin, um alles Hübsche zu erleben. Kinder dürfen mit den Tieren der Arche Noah spielen. Falls Sie den Garten abends besuchen, können Sie das durch Beleuchtung entstehende Schattenspiel im knorrigen Stamm der Buche erleben. Der Garten ist rund um die Uhr geöffnet. Doch muss beachtet und respektiert werden, dass der Garten zum Kirchgemeindehaus gehört und dort manchmal Taufgottesdienste, Gedenkstunden oder andere Zusammenkünfte durchgeführt werden. Am dritten Wochenende im August finden die sogenannten Jahrhundertwendetage statt, während welchen wir unsere beliebte Suppenküche öffnen. Mitgebrachte Speisen dürfen im Garten eingenommen werden, und mit etwas Glück haben die Jugendlichen der Kirchgemeinde ihr Sommercafé geöffnet.

Der Eingang zum Garten finden Sie bei der Strasse Hospitalgatan 8. Für Besucher mit Rollstühlen oder Rollatoren eignet sich der Eingang um die Ecke bei der Strasse Kyrkogatan besser. Die Insel Marstrand erreichen Sie mit der Fähre und Bustickets sind auf der Fähre gültig. Parkplätze sind auf der Insel Koön vorhanden. Eine Gästetoilette ist während den Öffnungszeiten des Kirchgemeindehauses geöffnet. An der Leine geführte Hunde sind willkommen.

Vom Import eines klassischen, englischen Gartens nach Jonsered, Göteborg, bis hin zum Export eines westschwedischen Gartens nach Gateshaed, Newcastle!