Sundsby Säteri

Kulturhistorischer Park mit Ahnen aus dem 16. Jahrhundert. Gemüsegarten, Märkte, Workshops und Führungen. Wanderwege im Anschluss an den Gutshof. Grosse, kinderfreundliche Flächen. Kaufladen und Silberschmied.

Sundsby Säteri ÖFFNUNGSZEITEN

Woche
Jahr
07 Okt Mo08 Okt Ti09 Okt Mi10 Okt Do11 Okt Fr12 Okt Sa13 Okt So
24 STUNDEN AM TAG GEÖFFNET
24 STUNDEN AM TAG GEÖFFNET
24 STUNDEN AM TAG GEÖFFNET
24 STUNDEN AM TAG GEÖFFNET
24 STUNDEN AM TAG GEÖFFNET
24 STUNDEN AM TAG GEÖFFNET
24 STUNDEN AM TAG GEÖFFNET

Kulturhistorischer Park mit Geschichte

Die Geschichte des Gutshofes Sundsby geht bis ins 16. Jahrhundert zurück, die Glanzzeit des Hofes war jedoch im 17. Jahrhundert, als Margareta Hvitfeldt hier wohnhaft war. Seit anfangs der Geschichte des Hofes hat dessen Gestaltung unge-fähr gleich ausgesehen, im Park gibt es Spuren aus den verschiedenen Zeitab-schnitten. Gegen Ende des 19. Jahrhunderts pachtete die schwedisch-amerikanische Familie Hutchinson-Kay den Gutshof Sundsby. Damals erhielt der Garten einen grossen Teil des heutigen Aussehens, mit Rasenflächen, Blumenra-batten, Parkbäumen, Wiesenflächen und Gartenanbau. Auch die weich geführten Kieswege aus Schneckenschalen stammen aus jener Zeit, genauso wie die Gärt-nerunterkunft mit anliegendem Weingut. 

Heute besitzt die Gemeinde Tjörn Sundsby Säteri. Der Hof ist für Besucher geöffnet. Hier gibt es grosse, offene Wiesenflächen, Park- und Obstbäume, Staudenrabatten und Gemüsegartenanbau. Im Anschluss an den Hof gibt es Wanderwege mit ver-schiedenen Schwierigkeitsgraden. Ein Schaubienenstock ist während des ganzen Jahres zu sehen. 

Während der Hauptsaison werden schwedische Führungen angeboten. Weitere Informationen finden Sie auf der Webseite. Ebenfalls werden im Garten Veranstal-tungen und Workshops durchgeführt, wie beispielsweise Speisemärkte, Musika-bende und Thementagen über ökologischen Anbau. 

Hunde sind erlaubt. Auch Besucher mit Kinderwagen, Rollatoren oder Rollstühlen können den Park, den Garten und Teile des Naturgebietes besuchen. Der vor Re-gen geschützte Grillplatz ist mit dem Rollstuhl erreichbar. Eine für Besucher mit kör-perlicher Behinderung angepasste Toilette ist vorhanden, ebenso markierte Park-plätze. In der Gartenwirtschaft kann man sitzen, jedoch kann es etwas mühsam sein, mit einem Rollstuhl in das Café oder weitere Gebäude hinein zu kommen. Der Busparkplatz ist 500 m vom Hof entfernt. Bushaltestelle: Sundsby korsväg. 

Sundsbys Prospekt

 

Vom Import eines klassischen, englischen Gartens nach Jonsered, Göteborg, bis hin zum Export eines westschwedischen Gartens nach Gateshaed, Newcastle!